PASCHIMOTTANASNANA – Sitzende Vorwärtsbeuge

Paschimottanasana (PASH-ee-moh-tan-AHS-anna)
Sanskrit: पश्चिमोत्तानासन: paścimottānāsana) (pasch-ie-moh-tan-ahs-anna) paschimotta = Rückseite der Beine; uttana = starke Dehnung

PashimottanasanaAnleitung:

→ Nasenatmung

  1. Sitz: Dandasana (Stocksitz) Grader Rücken, gestreckte Beine, Handflächen berühren neben dem Becken den Boden.
  2. Einatmen: Arme seitwärts hoch neben die Ohren, Rücken strecken.
  3. Ausatmen: graden Rücken (Arme bleiben an den Ohren und bilden die Verlängerung der Wirbelsäule) beugen.
  4. Mit jedem Ausatmen Richtung Fußspitzen gleiten( Hände an den Unterschenkeln).
  5. Unten bleiben und versuchen mit jedem Ausatmen die Hände etwas näher an die Füße und den Kopf an die Waden zu bringen. Berühren Hände die Füße, bleiben und Atmen.

Positive Wirkung: Körper

Massiert die Bauchorgane und regt dadurch die Durchblutung an, speziell Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse, massiert das Herz, hilft bei Verdauungsorganen, regt das Immunsystem an, vorbeugend gegen Erkältungen (3 – 10 min. Täglich), bessere Flexibilität in Gelenken und Lendenwirbelbereich, reguliert die Bauchspeicheldrüse, hilft bei der Symptomatik eines Diabetikers, regt die Unterleibsorgane an, stärkt das Nervensystem.

Aktive Muskeln:

Rückenstrecker, Kopffaszie, Sakrotubelares Band, Hüftbeuger (Psoas) und Armbeuger (Bizeps), Wadenmuskeln (Gastrocnemius), Achillessehne, Sehnenplatte, Beinbeuger (Bizeps femoris), Gesäßmuskeln (Glutheus), Rückenstrecker (Longissimus).

Positive Wirkung: Geist

Entwickelt innere Stärke und Geduld, Hingabe, die Fähigkeit loszulassen.

Energetische Wirkung:

Energetisch eines der wirksamsten Asanas, besonders, wenn es lange gehalten wird. Es gilt als eine der Stellungen, die beim fortgeschrittenen Yogi die Kundalini erweckt. Sie öffnet die feinstoffliche Wirbelsäule (Sushumna, auch Paschimottha Nadi genannt), aktiviert alle Chakras in der Wirbelsäule und harmonisiert das Sonnengeflecht.

Kontraindikation:

Schwere Bandscheibenvorfäl-le, Verletzungen des Rückens, Durchfall.

Variationen:

 Pashimottanasana V1 Pashimottanasana V2 Pashimottanasana V3
Variation 1Variation 2Variation 3
 PashimottanasanaV4 Pashimottanasana V5 Pashimottanasana V6
Variation 4Variation 5Variation 6