EKA PADA RAJAKAPOTASANA – Die Königstaube

Eka Pada Rajakapotasana, Sanskrit: एकपादरजकपोतसन (e-KA pa-DA ra-DSCHA-kap-po-TAAS-anna) eka pada=einbeinig | raja=König | kapota=Taube

 Anleitung:

→ Nasenatmung

  1. Ausgangsposition: 4-Füßler Stand.
  2. Einatmen: rechtes Bein heben.
  3. Ausatmen: rechten Fuß neben die rechte Hand legen.Homepage
  4. Ausatmen: graden Rücken absenken, mit den Händen nach vorne wandern (Position 1), rechten Unterschenkel nach links bringen.
  5. Einatmen: Hände re/li neben die Hüfte bringen, nach oben schauen (Position 2).
  6. Einatmen: Arme heben, nach oben schauen und atmen (Position 3).

Positionen:

EkaPadaRajakapotasana P1 EkaPadaRajakapotasana P2
Ausgangsposition: Vierfüßlerstand Knie zwischen die Hände, Fuß mittig

Positive Wirkung: Körper

Dehnt die Oberschenkel, Leiste, Unterleib, Brust, Schultern und Nacken. Stimuliert die Organe des Unterleibs. Öffnet die Hüften, Schultern und Brust. Hilft bei Krankheiten der Harnwege und Inkontinenz durch aktive Arbiet des Beckenbodens.

Aktive Muskeln:

Rückenstrecker, schräge und grade Bauchmuskeln, großer Brustmuskel, Gluteus maximus, Obturator internus und Rectus femoris (Abduktion), Piriformis, Obturatur internus und externus, Gemelli, Quadratus femoris (Hüftbeugung, Adduktion), verstärkte Hüftrotation, Ischiasnerv, großer Psoas, äußerer Vastus.

Positive Wirkung auf die Psyche:

Wirkt insgesamt trotz intensiver Dehnung beruhigend und hingebungsvoll, eignet sie sich besonders gut, um Stress und Anspannung abzubauen. Lehrt Akzeptanz

Energetische Wirkung:

Energetisch stimuliert diese Übung das zweite Chakra, das Swadhishthan Chakra, welches die sexuelle Energie stimuliert, erweckt Kundalini, entwickelt intuitives Wissen.

Variationen:

EkaPadaRajakapotasana V1 EkaPadaRajakapotasana V2
Variation 1: Beginner Variation 2: Mittelstufe
EkaPadaRajakapotasana V3 EkaPadaRajakapotasana V4
Variation 3: Mittelstufe Variation 4: Fortgeschrittene